Startseite

Alles hat ein Ende…

Bei „Curcuma Medien“ wurde am 31. März 2016 symbolisch das Licht gelöscht. Fast dreieinhalb Jahre bestand das Projekt.

Die Idee dafür finde ich immer noch betörend: Ein Redaktionsbüro zu gründen, um kreative Einsiedelei zu beenden. Um den „Kaffeeküchen“-Effekt zu nutzen – das ungezwungene Schwätzchen über Gott, die Welt und zu erledigende Aufgaben zu haben. Nachweislich ist das ein Erfolgsfaktor, zugleich sozialer Kitt und zudem eine wunderbare Seelenmedizin. Dafür fand sich die „würzige Truppe“.

Jetzt gehen wir wieder eigene Wege.
So ist eben das Leben.

Rainer Aschenbrenner
(www.aschenbrenner.media)


Märchen und Magie

Zu meinen schönsten Kindheitserinnerungen gehören die Übernachtungen bei meiner Oma Stock. Nie werde ich die schaurig schönen Abende vergessen, wenn sie mir bei Kerzenschein aus Grimms Märchen vorgelesen hat. Wie so viele kleine Mädchen war ich davon überzeugt, dass eines Tages mein Prinz auf seinem weißen Pferd angeritten käme, um mit mir zusammen in den…
Mehr lesen »

Es war einmal…

Shooting für PROVINZGESCHNATTER 6.3.2016 010

… eine Frau, die liebte das Leben. Und das Schreiben. Sie glaubte fest daran, dass das Leben die schönsten Geschichten überhaupt schreibt. Also setzte sie ihre Brille auf die Nase, beobachtete und versuchte, zwischen den Zeilen des Offensichtlichen zu lesen, hinter die Kulissen des Sichtbaren zu schauen und aufzuschreiben, was sie fühlte. Sie liebte diese Arbeit,…
Mehr lesen »

Die andere Seite der Angst

Die andere Seite der Angst Blog

Es war einmal ein kleines Kind. Das fürchtete sich vor der Dunkelheit, denn im Dunkeln lauern Monster, Drachen und andere Ungeheuer. Das Kind hatte auch Angst vor dem Alleinsein. Denn wer allein ist, hat niemanden, der die bösen Monster von der Bettdecke verjagt. Keiner greift schützend nach der kleinen Hand. Große Menschen kennen keine Angst….
Mehr lesen »